best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Viridiana: DVD-Kritik

Regie: Luis Bunuel
Darsteller: Silvia Pinal, Fernando Rey, Francisco Rabal
Spanien 1961; Start: 30.09.2011 (DVD)

Die Schwesternschülerin Viridiana besucht ihren Onkel auf dem Land. Don Jaime trauert um seine Frau, der Viridiana erschreckend ähnlich sieht. In seiner Verzweiflung täuscht er eine Entjungferung Viridianas vor, damit diese auf seinem Gut bleibt. Doch Viridiana flieht, woraufhin sich Jaime umbringt. Aus Reue kehrt Viridiana zurück und versucht ihre vermeintliche Schuld wieder gut zu machen.

In den 60er-Jahren muss VIRIDIANA seine Zuschauer schockiert haben: Sex, Vergewaltigung, das Lächerlichmachen von Religion, das skrupellose Ausnutzen von wohlgesinnten Menschen sind die Hauptthemen des Films.

Don Jaime begehrt seine Nichte, denn „Du bist genau wie deine Tante. Sogar dein Schritt ist der gleiche. Und auch deine Stimme ist die gleiche“. Der Verlust seiner Frau macht ihn so einsam, dass er Viridiana gewaltsam zu halten versucht – indem er vorgibt, mit ihr geschlafen zu haben, nachdem er sie betäubt hatte. Vorher zwingt er sie sogar, die Gewänder seiner Frau anzuziehen. Diese Kleider bewahrt er sorgfältig auf und holt sie ab und zu hervor, um sich in den Schuh zu zwängen oder sich das Korsett um den natürlich viel zu dicken Bauch zu legen.

Die Füße spielen eine große Rolle bei Bunuel. Bevor die zwei Hauptfiguren zum ersten Mal zusammen gezeigt werden, sieht man ihre Füße im Staub des Erdbodens auf dem Landgut („dein Schritt ist der gleiche“). Als der Onkel sich mit einem Springseil erhängt, sieht man nur seine Füße in der Luft baumeln. Sie dienen als Indikator für das, was nicht gezeigt werden darf: der Tod, die unmoralische Zuneigung zur eigenen Nichte.

Viridiana lebt auch außerhalb des Klosters strikt nach ihren katholischen Grundsätzen, was von Bunuel parodisiert wird. Die Haushälterin mockiert sich: Viridiana trüge „ein komisches Nachthemd aus Leinen, das muss doch kratzen auf der zarten Haut“, gleichzeitig schläft sie auf einer sehr harten Unterlage und betet vor einem Dornenkranz auf den Knien. Die Gegensätze Erotik und Moral stoßen immer wieder aufeinander: Vor dem Kuhmelken, das Bunuel ausgiebig zeigt, schreckt Viridiana zurück: Ihre Hände berühren nur zaghaft und kurz die Zitzen der Kuh, schon zuckt sie zurück: „Das kann ich irgendwie nicht“. Und während Jaime Orgel spielt, entkleidet sich seine Nichte langsam.

Viridiana verkörpert das überirdisch Gute – schön, rein, gewissenhaft – ihre obdachlosen, armen Schützlinge sind derweil genau das Gegenteil. Sie betrügen, belügen, gehen ihren irdischen Gelüsten vor der akustischen Kulisse von Kirchenchören ungehindert nach. Während eines lukullischen Abendessens stellen sie das letzte Abendmahl nach und machen sich darüber lustig. Wein wird verschüttet über weiße, französische Spitze, ein Leprakranker zieht sich Frauenkleider an. Ein Landstreicher versucht sogar die hilfsbereite Viridiana zur vergewaltigen. Er trägt als Gürtel das Springseil, das Jaimes Todeswerkzeug war.

Das Ende spielt diese Gegensätze wunderbar aus. Viridianas Dornenkranz wird von einem Kind, das nicht weiß, was es in den Händen hält, ins Feuer geworfen. Der lodernde Kranz wird überblendet von einer modernen Schallplatte, die immer wieder „shake your cares away“ tönt. Und am Ende spielt die verkopfte Braut Jesus mit ihrer Haushälterin und dem Cousin ganz weltlich Karten.

Die DVD (bei Amazon bestellen):
Als Extra ist dabei: Filmemacher unserer Zeit – Luis Bunuel




Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=EMyyBVX6DAk

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Filiz Schulz



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser