best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Trust: DVD-Kritik

Regie: David Schwimmer
Darsteller: Clive Owen, Catherine Keener, Liana Liberato
USA 2011; Start: 02.12.2011 (DVD&BD)

Die 14-jährige Annie chattet immer öfter mit dem unbekannten Charlie, der sich als Collegestudent ausgibt. Als ihre Eltern kurzzeitig weg sind, nutzt Annie die Chance und trifft sich mit Charlie. Vor ihr steht plötzlich ein viel älterer Mann, der sich als Charlie ausgibt, sie in ein Hotelzimmer lockt und missbraucht. Ihr Vater Will steigert sich obsessiv in die Suche nach dem Täter hinein und versucht verzweifelt Charlie zu finden.

TRUST gibt die Essenz schon im Titel an: Vertrauen in die Welt, in Mitmenschen, das zutiefst erschüttert wird. Obwohl Annies Eltern sie so gut es geht beschützen, ihr (vernünftige) Regeln aufstellen und Freiheiten lassen, können sie ihre Tochter nicht vor der eigenen Ignoranz und Unerfahrenheit schützen.

Der Film erzählt sehr schön, welche Magie die Chat-Kommunikation ausüben kann. Anfangs nur über das MacBook, weitet sich die Kommunikation mit Charlie unmittelbar auch auf Annies iPhone aus. Bald steht sie permanent mit ihm in Kontakt, teilt mit ihm die wichtigsten Momente ihres Lebens, intimste Gedanken. Auch bleibt es nicht bei Worten, die beiden tauschen Fotos aus, wobei natürlich nur Annie der ehrliche Part ist.

Als den Eltern die Chatskripte in die Hände fallen, sind sie entsetzt über die Wortwahl ihrer Tochter. Das sexuelle Heranreifen und Verlangen des eigenen Kindes ist vor allem für Will schwer zu akzeptieren. Das Vater-Tochter-Verhältnis zerbricht nach der Vergewaltigung, denn Annie sieht sich erst nicht als Opfer, zu dem Will sie stilisieren will.

Leider will der Film alles sein: Rape & Revenge, Coming of Age und Familiendrama – und wird dadurch unfokussiert. Zentrale Handlungspunkte wie Annies Realisierung der Vergewaltigung bleiben schwammig. Highlight ist Clive Owen als überprotektiver Vater, der gleichzeitig unfähig ist, sich wirklich mit seiner Tochter auseinanderzusetzen.

Die DVD/BD: (bei Amazon bestellen)






Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Filiz Schulz



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser