best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

The Asylum (aka Exeter/Backmask) – BD-Kritik

asylum2R: Marcus Nispel
D: Stephen Lang, Brett Dier, Brittany Curran
USA/2014; Start (DVD): 4.5.2015 (GB)

Eine Gruppe Teens soll für Pfarrer Conway das seit einem Feuer verlassene Exeter Asylum renovieren. In dem verwüsteten Trakt, der für Menschenexperimente berüchtigt war, feiern sie heftig Party und erwecken mit übernatürlichen Ritualen einen Dämon, der von Patricks Bruder Rory Besitz ergreift.

Nach seinem Misserfolg CONAN begnügt sich der deutschstämmige Remake-Maniac Marcus Nispel mit einem niedrig budgetierten B-Picture, finanziert von Genreproduzenten (EXTRATERRESTRIAL, INSIDIOUS). Dank TEXAS CHAINSAW MASSACRE, PATHFINDER und FREITAG DER 13. sind die Erwartungen an ihn niedrig, womit seine unbekümmerte EVIL DEAD-Hommage in SESSION 9-Kulissen überraschend unterhaltsam ausfällt.

Nispel, der auch das Script mitverfasste, tobt sich mit einer wüsten Farce aus, die wenig Originelles bietet, aber netter Splatter mit rotzigen Punk-Atzen ist: Eine Geisterbahn mit finsterem Humor und drogenvernebelten Feierbiestern, die eine kaputte Nervenklinik-Trümmerbude über Nacht amtlich verwüsten, Levitations-, Ouija-, und andere satanische Experimente proben, bis der kleine Bruder des Protagonisten besessen wird.

asylum3Laien-Exorzismus nach Smartphone-App

Fortan tanzt der Teufel Pogo und die fetten Metal-Riffs der Combo Quarantine dröhnen durch die versifften Hallen von THE ASYLUM, stilvoll in blaufahlem Schmutz-Design abgelichtet. Die Besetzung ist Horrorfutter, aber die außer Stephen Lang (AVATAR) unbekannten Akteure wehren sich mit respektloser Fuck-You-Attitüde wacker gegen die Attacken der Besessenen, sind keine furchtsamen Opfer, sondern zu allem entschlossen.

Merke: Führe nie einen Laien-Exorzismus nach einer Smartphone-App aus! Darüber kann der Dämon nur lachen und Nispels Höllenritt nimmt mit furiosen Effekten, handwerklichem Kamera-Können und kirrer Komik ordentlich Fahrt auf. Die Sorte schnoddriger Humor vermittelte sich nicht jedem, was THE ASYLUM, dessen Release sich seit zwei Jahren immer wieder verzögert hat, keinen guten Leumund einbrachte. Zu Unrecht.

Humbug, aber rotzig und herrlich rabiat

Stabbed with a spoon by a psycho demon bitch: Nispel hat große Freude an bizarren Unfällen und einem Instrumentarium spitzer Gegenstände, um mit Hacken, Sensen und Messern Körper zu malträtieren und zu zerlegen. Sein absurdes Massaker samt obligatorischen Twist ist klar Humbug, aber gallig und herrlich rabiat. Eine wilder Spaß, der gerne Vorbilder zitiert, nicht zuletzt Peter Jacksons BRAINDEAD und seinen Rasenmäher-Einsatz.

small_4

asylum1

Weiterklicken:
Ursprünglich erschien dieser Text bei KOMM UND SIEH

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Jochen Plinganz



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser