best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Studentin, 19, sucht …: DVD-Kritik

Regie: Emmanuelle Bercot
Darsteller: Déborah François, Mathieu Demy u.a.
Frankreich/2010
Erscheinungstermin DVD: 30.09.2011

Laura ist 19 Jahre jung und besucht die Uni im ersten Semester, Studiengang Fremdsprachen. Ihr Ziel ist es Dolmetscherin zu werden, dabei sind die Anforderungen ihrer belegten Seminare gar nicht das Problem. Vielmehr bereitet ihr das nicht zu stopfende Loch in ihrem Geldbeutel Sorgen. All die Nebenjobs kosten zu viel Zeit und bringen zu wenig ein. Das Internet hilft: Von nicht sehr anlockenden Jobs landet sie schnell auf Seiten eindeutigerer Avancen.

Die Liebe macht nicht satt und Kleider machen Leute – mit diesen Binsenweisheiten lässt sich der Film im ersten Nachgang am ehesten beschreiben. Doch der Nachgeschmack an sich ist bitter und ernüchternd. Das französische Drama STUDENTIN, 19, SUCHT … ist keine leichte Kost – Prostitution, Gewalt, die grobe Hässlichkeit der „Realität“. Die Realität, so zumindest sieht sie aus in der autobiographischen Romanvorlage der anonym bleibenden Laura D.

Einmal, beim ersten Mal, da funktioniert es für Laura, es passiert nicht viel – man spürt die Angst, beobachtet den verstörten Blick, fühlt Lauras Unbehagen. Sie nackt, er angezogen – 250 Euro. Angelockt von dem „leicht verdienten“ Geld und dem vermeintlichen Erkennen gleicher, für Laura schön glänzender Schicksale an ihrer Uni, beginnt sich der Strudel zu drehen, zieht sie in tiefe, dunkle Wasser. Auch die Liebe des charmanten Benjamin ist kein Retter in der Not, denn von Liebe allein füllt sich der Magen nicht.

In geführten Verhandlungen kann Laura forsch, keck, ja fast schon fordernd sein und man könnte meinen ein inneres, beherrschendes Schmunzeln zu erkennen. Doch so lolita-gleich sie sich gegenüber den unsympathischen Freiern präsentiert, sobald sie die unbelebte Hülle ihrer Kleidung ablegt, liegt sie da, zerbrechlich, wie gelähmt und ohne Lust.

Die Lust ist es, die mir auch beim Zuschauen vergangen ist. So stellt sich mir die Frage, wie eine Frau – im Leben der Autorin, aus der Perspektive der Regisseurin und in der Rolle der Laura – sich trotz aller gesellschaftlicher Missstände, diesen Umständen freiwillig ausliefert, in diesem Zustand verharrt und immer wieder zum Schmerz zurückkehrt.

Von verprellter Naivität, brutalen Fesselspielen bis zu Gruppenvergewaltigung in zwielichtigen Etablissements – die Geschichte der 19 jährigen Studentin ist nicht zur Unterhaltung oder gar für schwache Nerven verfilmt worden. Déborah François verkörpert die Rolle der Laura äußerst glaubhaft und ihre schauspielerische Leistung ist bemerkenswert, allerdings bleibt die charakterliche Weiterentwicklung weitestgehend auf der Strecke. Als Brücke zwischen dieser Distanz funktionieren die sehr realistisch gewählten, eindringlichen Kameraperspektiven, welche an INTIMACY erinnern, und die klaren, häufig als alleinstehendes Erzählmittel eingesetzten Geräuschkulissen. Einzig auflockerndes Element bleiben die als Zeitraffer funktionierenden Texteinblendungen.

Emmanuelle Bercot brennt mit STUDENTIN, 19, SUCHT … Bilder auf Zelluloid, die im Kopf bleiben – doch schön sind sie nicht.

DVD bei Amazon bestellen



3 Antworten zu “Studentin, 19, sucht …: DVD-Kritik”

  1. Sylvio sagt:

    Also so wie ich das lese, hat der Film doch arg gefesselt – in welcher Weise auch immer. Und der Text per se liest sich auch nicht so schlecht, deswegen wirkt der eine Stern auf mich etwas befremdlich.

  2. Filiz sagt:

    Fand den auch nicht so toll. V.a. hinterfragt er Lauras Verhalten einfach nicht genug und stellt es so dar, als würde sich jede 3. Studentin prostituieren. Sehr seltsam. Warum begibt sie sich immer immer immer wieder in die gleiche Situation?

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Kristin Tabet
Holla the forest fairy!



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser