best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

FFF // Final Destination 5 3D: Kritik

Regie: Steven Quale
Darsteller: Nicholas D’Agosto, Emma Bell, Arlen Escarpeta u.a.
USA 2011
Kinostart: 25.08.2011

Oh ja: Endlich mal wieder ein Film der zeigt, wofür 3D wirklich gut ist. Hier schreckt man nicht nur ab und an auf, wenn das eine oder andere spitze Werkzeug gen Publikum fliegt. Einige der dreidimensionalen Blut und Gedärm-Orgien sind so ekel-erregend, dass man sich glatt die Eingeweide-Brocken von seiner besudelten 3D-Brille wegwischen will.

Die Story ist allseits bekannt, drehen die Produzenten der Serie doch seit Jahren immer wieder den gleichen Film. Eine Gruppe von Teenagern überlebt einen ultra-brutalen Unfall und wird fortan vom leicht angesäuerten, unsichtbaren Tod gejagt. Ein wenig Plot-Finesse kommt im neuen Teil der Serie auf, wenn die austauschbaren Jugendlichen glauben, dass sie vom Tod erlöst werden, falls sie selbst jemanden umnieten.

Doch bleibt der Streifen, wenn nicht gerade Augäpfel verstümmelt, Arme gebrochen oder Leute in Zeitlupe aufgespießt werden, trotzdem immer nur so gut wie die schauspielerische Leistung seiner Protagonisten. Die sucht man allerdings vergeblich. Spielen die halbstarken Darsteller doch alle so, als würden sie eigentlich noch die Schauspiel-Schulbank drücken.

Charaktere wie dumm dreinblickende FBI-Agenten, die irgendwelche nicht vorhandenen Fälle lösen wollen, oder glatzköpfige Bürochefs, die nicht genau wissen, weshalb sie so ultra cool sein müssen, sind so schlecht geschrieben, dass es schon wieder Spaß macht ihren stupiden Handlungen zu folgen. Und dann stechen auch schon wieder die wirklichen Stärken des Slasher-Streifens hervor. Wer eine Karte für FINAL DESTINATION 5 3D kauft, der weiß buchstäblich, was auf ihn zu kommt. Mit den richtigen Freunden, dem richtigen Alkoholpegel und einer klatschenden Meute von Kinogängern, die die widerlichen Todessequenzen bejubelt, kann einem extremst unterhaltsamen Kinoabend nichts im Weg stehen.

In der Wertung gibt es locker vier Sterne für die fiesesten 3D-Splatter-Sequenzen des Jahres, abzüglich einen für die abstruse und nicht-vorhandene Geschichte. Macht am Ende glatte drei Sternchen für FINAL DESTINATION 5 3D.




4 Antworten zu “FFF // Final Destination 5 3D: Kritik”

  1. Sylvio sagt:

    Herrlicher Spaß, HERRLICHER SPASS!
    Spielt in einer Liga mit Teil 1 und 2.
    Rock ’n‘ Roll …

  2. Sylvio sagt:

    Findeste? Grad die fiesen Fischchen fand ich trotz nachträglicher Konvertierung ziemlich geil! Ich erinnere mich noch gut, immer in Deckung gegangen zu sein – es hat trotzdem immer einschlagsmäßig gescheppert. Fetziger Film, den kann ich direkt mal wieder schauen. FD5 gebe ich mir nächste Woche (zusammen mit 5 anderen Filmen) in Hongkong im Kino, hier läuft der ja nicht, der Propagandafilm …

  3. Bartel sagt:

    Und ich will mal wieder WIRKLICH verschreckt nach links und rechts ausweichen wenn mir Gekröse aus der Leinwand entgegenschiesst! Dieses 3-D Heuler-Gefühl hat bei mir zuletzt MY BLOODY VALENTINE ausgelöst weil wir den damals im Zuge des FFF in irgendeinen IMAX geguckt haben und da wirklich alles aus dem Screen rausflog!
    Diese virtuelle Cameron-Hyper-Räumlichkeiten des 3-Ds finde ich dann irgendwie zu gekünstelt und leblos….genauso wie die nachträglich dreidimensionalisierten Piranhas…die waren auch eher auf Fischstäbchen-Niveau! Also Daumen drücken für FD5in3D!

  4. Sylvio sagt:

    Man, Alter, ich freue mich ja eigentlich schon schnitzelmäßig auf das Filmchen. Die meisten Kritiken sind bisher recht positiv. Außerdem bin ich ein Freund der ersten drei Teile und der 5. soll ja ein wenig in diese Kerbe dreschen. Teil 4 war so unglaublich schlecht, und zwar ausschließlich wegen der stupiden Darsteller, die alle miese Kreaturen waren. Hoffentlich wird das in Teil 5 wieder anders – trotz Deiner Warnung.

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Markus Breuer



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser