best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Fantasy Filmfest: Interview mit Rainer Stefan

Vom 16. August bis 07. September 2011 findet zum 25. Mal deutschlandweit das Fantasy Filmfest statt. Mit dem Veranstalter Rainer Stefan habe ich ein nettes Gespräch über das Filmfest geführt:

Was ist dieses Jahr das Besondere am Programm?

Eigentlich bleiben wir dieses Jahr ganz unserer Tradition treu und zeigen ungewöhnliche Filme, die es sonst so nicht zu sehen gibt. Zum Beispiel gibt es mit RABIES den absolut besten Horrorfilm des Jahres zu sehen – auf Hebräisch, weil er aus Israel kommt. Der Thriller ON THE ICE spielt komplett im Milieu der Eskimos, auch sehr ungewöhnlich für eine amerikanische Produktion.

Nach welchen Kriterien werden die Filme ausgewählt?

Sechs Leute von uns schauen sich das ganze Jahr über Filme an – davon ist das meiste Schrott – und wählen dann eine bestimmte Mischung aus: sowohl inhaltlich als auch von den Produktionsländern muss es stimmig sein. Wir wollen nicht nur Produktionen aus den USA, deswegen machen die amerikanischen Filme dieses Jahr etwa 25 Prozent aus. Wir freuen uns, dass es dieses Jahr mehrere deutsche Werke und Co-Produktionen gibt: URBAN EXPLORER, PERFECT SENSE, HELL, VIVA BERLIN! …

Sehen Sie sich in der Verantwortung, den Zuschauern auch Filme jenseits Mainstreams näher zu bringen? Hat das Fantasy Filmfest ganz plakativ einen Bildungsauftrag?

So hat es angefangen: Filme auf die Leinwand bringen, die keiner kennt. Damals waren das noch ganz alte Filme, an die man überhaupt nicht rankam, DVDs gab es auch noch nicht. Mittlerweile gibt es immer weniger Kinostarts, da diese teuer sind. Die Filme kommen gleich auf DVD raus, da Home Entertainment einfach lukrativer ist. Die Festivals sind meist also die einzige Möglichkeit, um die Werke auf großer Leinwand zu sehen. Und vor allem im Originalton! Ich finde Synchronisationen ganz schrecklich. Sie werden auch immer schlechter. Zum Glück zeigen alle Festivals ihre Filme nur in der Originalfassung.

Welchen Film lassen Sie sich auf keinen Fall entgehen?

THE ASSAULT … Generell sind die Franzosen mein Ding. POINT BLANK gehört da auch dazu. Frankreich macht einfach die besten Thriller und nähert sich in der Qualität immer mehr den Filmen von früher mit Jean-Paul Belmondo oder Alain Delon an. Unser Festival ist deshalb dieses Jahr auch sehr frankophil.

Und wann geht es mit der Planung des nächsten Filmfests los?

Im November findet der American Film Market in Santa Monica für Einkäufer statt, da gibt es schon einen ersten Überblick über das kommende Angebot. Beim Cannes Film Market werden ebenfalls über 1000 Filme gezeigt. Nach Cannes steht dann meistens der thematische Fokus des nächsten Fantasy Filmfests fest.

Bildquelle: Berliner Filmfestival

3 Antworten zu “Fantasy Filmfest: Interview mit Rainer Stefan”

  1. Sylvio sagt:

    Schade.

  2. Filiz sagt:

    Nee, leider nicht. Wir hatten nur begrenzte Interviewzeit.

  3. Sylvio sagt:

    Geht das Intreview noch weiter? Endet leider so abrupt.

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Filiz Schulz



Neueste Kommentare:
"Set your FURTHER HOLLAND LS180/LS190 o78..."
Bei: In Time: Erste Bilder, wie Justin Timberlake rennt
"зоофилы смотреть проститутки индивидуа..."
Bei: In Time: Erste Bilder, wie Justin Timberlake rennt
"ostaminen mikkeli, http://sawyerhealth.c..."
Bei: In Time: Erste Bilder, wie Justin Timberlake rennt
"Danmark Sverige, http://polleyny.com/wp-..."
Bei: In Time: Erste Bilder, wie Justin Timberlake rennt