best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Coco Mademoiselle: Werbung mit Keira Knightley

Coco Mademoiselle

Joe Wright (ABBITTE; STOLZ UND VORURTEIL) hat mit Keira Knightley und Alberto Ammann einen handwerklich soliden Werbespot für Chanel gedreht. Doch welche Geschichte wird uns da eigentlich im cremefarbenen Hochglanz vermittelt? Zunächst einmal liefert Joss Stone als „Soundtrack“ eine unerträglich leichtgespülte Version von THIS IS A MAN’S WORLD des grandiosen James Brown. Das sind wir ja von ihr gewohnt; man darf gar nicht an den Schwung und Schmiss und letztlich auch die Tiefe denken, den die Brown’sche Originalversion dem Spot verliehen hätte.

Knightley besteigt also ein Motorrad, um zu einem Modeshooting zu fahren. Wir sind in Paris, in den Studioräumen wartet man bereits auf sie. Die Örtlichkeit stellt wohl die altehrwürdigen Chanel-Räume dar, oder befinden wir uns tatsächlich in der alten Schneiderei mit angeschlossenen Schauräumen? Nun denn, es stellt sich heraus, dass Knightley das vorbereitete Kostüm nicht benötigt. Ihre natürliche vom Fahrtwind zerzauste Schönheit braucht nur noch ein paar Pinselstriche und der Fotograf (Ammann) ist zufrieden. Das Räkeln zum Foto wird immer heftiger ohne es denn wirklich zu sein. Erotik ist etwas anderes, aber hübsch schaut es aus, um genau zu sein: sehr sauber. Zuletzt schließt Ammann das Zimmer ab, um sich Knightley vollständig widmen zu können. Doch sie ist bereits durch das Fenster geflohen.

Die Marke Chanel steht von Anbeginn für eine selbstverantwortliche, reife Frau, die klar formuliert, was sie denn will. Diese Ausformulierung besteht nicht nur sich selbst gegenüber, sondern auch (in einer heterosexuellen Welt) den Männern gegenüber. Eine Chanel-Frau ist selbstbewusst, klar und bequem. Sie kümmert sich um sich selbst, ohne das als einen Kampf oder eine Anstrengung ansehen zu müssen. Hier haben wir eine Flucht durchs Fenster. Eine Frau macht also sexuelle Versprechungen ohne diese einzuhalten. Soll das witzig sein? Oder gar erotisch? Das beworbene Parfüm ist für Damen gedacht. Wessen Erotik wird da in Zweifel gezogen? Coco dreht sich bestimmt im Grabe um.

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Claudia Siefen



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser