best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Burn Notice Staffel 1-4: Kritik

Regie: Matt Nix, John T. Kretchmer, Jeremiah S. Chechik
Darsteller: Jeffrey Donovan, Gabrielle Anwar, Bruce Campbell, Sharon Gless
USA, 2007-2010

Michael Westen (Jeffrey Donovan) ist ein Top-Spion wie es seit James Bond keinen zweiten gegeben hat. Nur cooler und nicht solch ein Schlamperich. Eines schönen Tages jedoch wird gegen ihn eine „Burn Notice“ verfügt, die alle Kontakte zu seiner Regierung abbricht und ihn zu einer geschassten persona non grata macht. Er erwacht in Miami, seiner alten Heimat, und kann nun nur noch auf die Hilfe seiner schießwütigen Ex-Freundin Fiona (Gabrielle Anwar) sowie seines alten Kumpels Sam (Bruce „Gimme some sugar, baby!“ Campbell) zählen. Michael will zurück ins Spionagegeschäft, was aber nur über die Drahtzieher seiner „Burn Notice“ läuft – denen er –soviel sei verraten- in Staffel vier sehr nahe kommt. Um sich bis dahin finanziell über Wasser zu halten, nimmt das schlagkräftige Trio diverse private Aufträge an. Am Anfang erscheinen diese Aufträge immer ganz klein…doch am Ende sind sie dann verdammt groß.

Der Aufbau einer jeden Staffel ist immer derselbe. Es gibt ein großes Endziel, welches erreicht und Puzzleteil für Puzzleteil zusammengesetzt werden will, und immer auch die Schmackes beinhaltenden Kleinaufträge, die schon das ein oder andere Mal das Leben aller Beteiligten gefährden. Das Vorgehen geschieht immer mit einer fetten Portion Witz und Feuerkraft. Das ist auch ein weiterer Pluspunkt, denn Erfinder Matt Nix ist ein strikter Gegner von Actionszenen die aus dem Rechner kommen. Alles ist absolut handgemacht und das sieht man verdammt noch mal auch! In keiner Serie fliegen Autos, Boote oder Häuser so schön in die Luft wie in dieser.

Und dann diese unglaubliche Chemie zwischen unseren drei Helden. Sie ziehen sich auf wo’s nur geht, doch am Ende stehen sie immer Seite an Seite, komme was da wolle. Genial! Herr Campbell kriegt auch noch seinen Freiraum, um mal eben in der Staffelpause MY NAME IS BRUCE zu drehen und der Zuschauer wird dafür nicht nur mit einem Knaller von einem Film belohnt, sondern eben auch – in Staffel drei – mit einer herrlichen Veräppelung von Horacio Cane, wenn Sam einen CSI-Buben mimt (samt Sonnenbrille und Metaspruchmonologe, aber sicher doch!). Am Ende gibt es immer einen fiesen Cliffhanger, den es bis zur nächsten Staffel zu bezwingen gilt. Somit ist man immer ganz zappelig, wenn es denn nun endlich soweit ist.

BURN NOTICE/ Staffel eins und zwei gibt es nach jahrelanger Verspätung nun endlich auch auf deutschen DVDs zu erwerben. Diesen (beziehungsweise der darauf enthaltenen O-Ton Spur) ist unbedingt der VOX-Ausstrahlung der Vorzug zu geben, denn die deutsche Synchronisation gehört zu den schlimmsten Verbrechen auf diesem Gebiet! In Amerika gibt es auch schon Staffel drei auf DVD und die vierte Season lief gerade in den Staaten aus. Staffeln 5 und 6 sind beschlossene Sache, mit Sendeterminen für 2011 und 2012. Mehr Futter ist im Trog, wir nehmen es sehr gern auf und schlingen auch mal, ohne zu kauen, denn BURN NOTICE gehört zu einer neuen Seriengeneration; frech, gewitzt, actionreich und auch noch clever. Ein absolutes Muss für alle Freunde dieses Sujets!



Eine Antwort zu “Burn Notice Staffel 1-4: Kritik”

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Sylvio Constabel



Neueste Kommentare:
"Throughout the grand design of things yo..."
Bei: Shades of Grey: Geheimes Verlangen – Download, Musical & Film
"I needed to post you a bit of word so as..."
Bei: Shades of Grey: Geheimes Verlangen – Download, Musical & Film
"We stumbled over here different web pag..."
Bei: Shades of Grey: Geheimes Verlangen – Download, Musical & Film
"My brother recommended I may like this w..."
Bei: Shades of Grey: Geheimes Verlangen – Download, Musical & Film
"[img]http://preview.ibb.co/jhat56/1_48_1..."
Bei: In Time: Erste Bilder, wie Justin Timberlake rennt