best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

BloodRayne 3: DVD-/BD-Kritik

Bloodrayne 3Regie: Uwe Boll
Darsteller: Clint Howard, Natassia Malthe, Michael Paré
USA,CA,D/2010; Start: 24.6.2011 (DVD & BD)

Ein weiblicher Dhampir, halb Mensch, halb Vampir, kämpft gegen einen vampirisierten Nazi-Kommandanten, der Hitlers Soldaten alle zu Vampiren machen möchte.

Was kann man von einem Film erwarten, dessen zwei Vorgänger beide Müll sind und dessen Kulissen nicht eine, sondern ZWEI back-to-back Produktionen aushalten mussten? BLOODRAYNE 3 spielt am gleichen Ort wie AUSCHWITZ und BLUBBERELLA, was immerhin die Hinweisschilder zu den Klos überflüssig macht und dem ganzen Unterfangen einen preisbewussten Fließband-Stempel aufdrückt.

Das Positive an dem Film ist, dass endlich einmal das Setting der zugrunde liegenden Computerspiele getroffen wurde. Wir befinden uns im Dritten Reich in Gesellschaft von Vampirnazis, die nur leider nicht halb so spannend rüberkommen, wie man sich das in seiner schmutzigen Fantasie ausgemalt hat. Die Figuren des Films sind allesamt oberflächliche Schießbudenfiguren, sei es nun die immerhin dickbusige Hauptakteurin (Natassia Malthe) oder der völlig überdrehte Nazi-Arzt Dr. Mangler (Clint Howard).

Bloodrayne 3In Gesellschaft dieser Personen wanken wir schlappe 70 Minuten (ohne Abspann, OKAY!) durch lieblos abgefilmte Allerweltsszenen, die wahlweise zu wenig Action oder zu wenig Blut auffahren und dann auch noch unmotivierten Lesbensex vom Stapel lassen. Nichts gegen unmotivierten Lesbensex, um Gottes willen, aber hier schaut man dabei auf die Uhr, so lange wird das Gestöhne ausgewalzt. BLOODRAYNE 3 ist einer von Uwe Bolls schlechtesten Filmen.

Was schon wirklich eine Leistung ist, doch selbst hämisches Trash-Gelächter kommt dabei nicht zum Zug, weil der Film nämlich ganz schön lieblos erscheint. Da wurde einfach mal drauflos gekurbelt, ausgefeilte Settings gehen im strammen Tagesplan unter und irgendwann zählt man mit, wie oft der liebe Dhampir denn noch die gleiche Schwertfuchtelei vorzeigen möchte. BLOODRAYNE 3 hat ein steiles Cover und entpuppt sich ansonsten als desinteressierter Rohrkrepierer. Noch mal so ein Film und Uwe Boll darf offiziell als „amateurhaft“ bezeichnet werden.

Die DVD & Blu-Ray: (Bestellen bei Amazon)
Das Bild ist sehr gut, der Ton klingt satt und an Extras gibt es einen (sehr lebhaften) Audiokommentar und ein Making Of.



Neulich bei Reihe Sieben:
BloodRayne 3 – The Third Reich: Na endlich, Nazis!

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Martin Beck
Niemals krank, weint heimlich, schläft ruhig.



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser