best business loans SBA Loans Small Business Loans Short Term Loads Big Lines of Creditbusiness loans Long Term Loans Working Capital Equipment Financing Merchant Cash Advances

Bedevilled: DVD-/BD-Kritik

BedevilledRegie: Jang Cheol-soo
Darsteller: Seo Yeong-Hie, Ji Seong-won
K/2010; Start: 25.3.2011 (DVD & BD)

Jang Cheol-soo verdiente sich seine Sporen als Regieassistent bei Kim Ki-duk. Mit BEDEVILLED rückt er nun in die erste Regiereihe vor. Meine Güte, was ist das für ein aufregendes Debüt!

Es geht um zwei Jugendfreundinnen, Hae-won und Bok-nam, beide auf einer einsamen Insel geboren und aufgewachsen. Während Hae-won den Absprung nach Seoul schaffte, war dieser glückliche Schritt Bok-nam niemals vergönnt. Als Hae-won nach Problemen bei der Arbeit und im Alltag auf ihre Heimatinsel zurückkehrt, wird sie nur von Bok-nam freudig erwartet. Die anderen Inselbewohner dagegen reagieren feindselig, weil Bok-nams Freundlichkeit lediglich die Abgründe kaschiert, in die sie schon ihr ganzes Leben hinabgestoßen wird. Mehrfache Vergewaltigungen, Inzucht und permanente Schläge erträgt sie nur ihrer kleinen Tochter zuliebe. Als eines Tages jedoch ein neuer Vorfall passiert, den auch ihre angeblich beste Freundin nicht verhindert, reißt der Geduldsfaden endgültig. Bok-nam greift zu einer Sichel und möchte endlich Rache nehmen.

Das anfängliche Augenmerk liegt auf Hae-won. Die Seoulerin, die nur für sich sein möchte, aus Angst vor Konfrontationen, aus Egoismus oder reiner Unfreundlichkeit. Man denkt hier noch, dass nun vielleicht ein weiterer urbaner Großstadtthriller folgten, doch als sie dann auf der Insel ankommt, wendet sich der Fpkus auf die eigentliche Hauptprotagonistin, Bok-nam. Nach und nach erfährt man über die Zustände, die dort, in ihrer Heimat, vorherrschen. Unmenschliche Zustände, keines Tieres, geschweige denn eines Menschen würdig.

BedevilledAus diesem Grunde ist es auch verdammt schwierig, BEDEVILLED als unbeteiligter Zuschauers zu betrachten, denn Jang Cheol-soo schafft es gekonnt, alle Beschützerinstinkte, die ein jeder Mensch aufweist (der eine mehr, der andere weniger), zu wecken und zu aktivieren. Die Minuten der Misshandlungen Bok-nams sind nur schmerzlich zu ertragen, und man sehnt den Moment der erlösenden Rache tatsächlich herbei. Diese folgt dann auch auf dem Fuße, wobei hier jedoch weder auf das „wie“ noch auf das „wie hart“ eingegangen werden soll.

Die Rache des Films ist nur Reaktion. Reaktion auf vorangegangene Grausamkeiten. Der wichtige Teil des Films ist der erste, hier ist jeder aufgefordert, einmal nachzudenken, inwieweit man selbst bereit ist einzuschreiten, wenn Hilfe benötigt wird. BEDEVILLED ist somit weit mehr als der normale 08/15-Rachethriller, denn ein befriedigendes und befreiendes Ende gibt es allenfalls teilweise.

Die DVD & Blu-Ray: (Bestellen bei Amazon)
Geboten wird ein tolles Bild, der koreanische Originalton plus deutsche Untertitel und eine deutsche Synchronisation. Ansonsten gibt es leider nur den Trailer…und ein Hochglanzbooklet.



3 Antworten zu “Bedevilled: DVD-/BD-Kritik”

  1. Jens sagt:

    ein starker film der lange nachwirkt.

  2. Sylvio sagt:

    In der Tat, ganz starker Tobak!

  3. Pav Ao sagt:

    Wurde von Bedevilled sehr positiv überrascht, absolut souverän und niederschmetternd, ich musste heulen. Der Mix aus Melodram und Horror funktioniert einwandfrei, thumbs up!

Hinterlasse eine Antwort

Autor:
Sylvio Constabel



Neueste Kommentare:
"Heul doch. Und: Danke, ist ausgebessert...."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
""erste Mal in der Filmgeschichte, das ei..."
Bei: Noch eine Liste - die besten Filme 2013
"Der erste war definitiv der coolere… der..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Dem kann ich nur eines hinzufügen: Das s..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser
"Der erste Teil war jetzt nich so der Ham..."
Bei: The Expendables 3 – der erste Teaser